Ayurvedische-Detox-Kur

-werfen Sie Ballast ab !

Für Ihre individuelle Detox-Kur, buchen Sie zum Start den ersten Termin im online-Terminkalender (Termin nach Therapieplan). Nach dem Anamnese-Gespräch planen wir den Verlauf (Intensität, Dauer, Bedürfnisse usw.). Falls keine Kontraindikationen bestehen, findet anschliessend gleich eine Behandlungssession statt.

Let’s go

Mögliche Zusammenstellung:

1x Anamnese-Gespräch und Planung

1x Garshana (45’) plus Padabhyanga (30’)

1x Garshana (20’) mit Abhyanga (60’) plus Svedana

1x Abhyanga mit Focus Bauch (75’) plus Svedana

1x Jambira-Pinda-Sveda (60’) – Stoffwechselanregende-Ganzkörper-Stempel-Massage

1x Abhyanga mit Kopf und Gesicht (90’) und anschliessendem kleinen Stirnguss – Handdhara (10’)

Einen Ernährungs-Plan, Tipps, Empfehlungen, DIY at home für diese Zeit, werde ich nach Ihrem ersten Besuch für Sie zusammenstellen.

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich einfach bei mir.

 

 

 

Drei Tage Entspannung – Regeneration

Tun Sie sich etwas Gutes.

1x Kurzanamnese plus Padabhyanga

1x Pristabhyanga plus Svedana

1x Abhyanga mit Kopf und Gesicht plus Svedana

 

 

Häufig gestellte Fragen

Brauche ich spezielle Kochutensilien?

Kochherd und Pfannen haben sie bestimmt bereits, evtl. ist auch ein Wasserkocher vorhanden? Die Gewürze und Fette usw. die gut für Sie sind, finden wir bestimmt in Ihrer Nähe. Also erstmal ruhig durchatmen und dann ein Schritt nach dem anderen. Wenn Sie am ayurvedischen Kochen Gefallen finden, schaffen sie sich automatisch das an, was Ihnen gefällt.

Ist gesunde Ernährung teuer?

Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein. Im Ayurveda sagt man, nimm das Beste, wenn nicht möglich dann das zweitbeste usw. Hauptsache wir ernähren uns bewusst, wenn möglich mit regionalen und saisonalen Produkten. Bei Reis und Co ist das natürlich nicht möglich, dort am besten auf biologische Produkte zurückgreifen – falls möglich. Hauptsache ist, wir bereiten uns wieder warme, frische Mahlzeiten zu, die mehr Lebensenergie beinhalten.

Hilft das bei Diabetes?

Bei jeder Erkrankung ist eine gesunde und angepasste, regelmässige Ernährung wichtig. Gerne erarbeite ich mit Ihnen einen Ernährungsplan aus. Es gibt Nahrungsmittel, die empfohlen werden und welche, gemieden werden sollten.
Unterstützende Massnahmen, wie angemessene Bewegung (z.B. Yoga), Massagen, Öl-Anwendungen oder ausleitende Therapien (Detox-Programm) gehören zu einem Therapieplan dazu. Wir werden gemeinsam den geeigneten Weg für Sie finden. Bei komplexen Erkrankungen arbeite ich gerne mit Ihrem Schulmediziner zusammen oder hole mir Unterstützung beim Ayurveda-Mediziner meines Vertrauens.

Was bedeutet Anamnese?

Viele Fragen von A bis Z, von oben nach unten und ins Innere hinein.
Ich versuche herauszufinden warum, wie und woher Ihre Beschwerden kommen. Dazu muss ich Sie als Ganzes verstehen.
Ich stelle aber keine Diagnosen und meine Beratungen oder Behandlungen ersetzen keinen Arztbesuch.